Infos zum Song

   
Den Anfangsriff, einer der bekanntesten der Rockgeschichte, sollte man sich unbedingt draufschaffen und sofort wird der Groschen wird beim Publikum fallen. Zuerst spiele ich mit kleiner Lautstärke auf nur drei Saiten später beim Vers kommt dann das volle Brett. Die Zwischeneinlagen sind nichts für Grobmotoriker aber es geht auch so.

LS gibt es nun auch schon seit 64 und gründeten sich, wie so viele in der High-School Zeit. Ihr Bandname entstand aus der Verulkung eines Lehrers L.Skinner. (gibt's da nicht wen bei den Simsons?) Wie keine andere Band verschmolzen sie in der Masse unzähliger Südstaatenkapellen die R&B-Sachen der Schwarzen mit dem den typischen Country- und Westernpickings. Dazu noch eine Portion Trinkfestigkeit und Südstaatenstolz.
So wurde dieser Song, als trotzige Antwort auf Neil Youngs gesellschaftskritisches "Southern Man" gedacht, daher die Textzeile "we don't need him anyhow...", -1974 ihr größter Hit.

Und war die Hymne der hier stationierten US-Soldaten. Hatte man als Liveband den Song bei Gigs nicht drauf konnte man gleich wieder einpacken.
 

 

Backlink zu den Lagerfeuersongs